JOHANN PHILIPP WALTHER

1798–1868
Deutschland

Zeichner, Aquarellist, Maler, Graphiker, Verleger

Künstlerische Ausbildung erhielt er in Nürnberg. Die ersten Übungen in Radierung und Kupferstich fanden unter Leitung von A. Chr. Reindl statt. 1821 begann seine eigenständige Tätigkeit, indem er einen Zyklus von Graphiken für einen Almanach ausführte. 1837 wirkte er als Zeichenlehrer in einer Schule in Nürnberg. Als Zeichner und Aquarellist arbeitete er an Darstellungen alter Bauten und Kirchen Nürnbergs. Er machte Graphiken nach Zeichnungen anderer Künstler und schuf Zyklen von Landschaftsserien  mit Texten, die er als einzelne Bücher herausgab.