PALINOW, JURI IWANOWITSCH (GEB. 1938). WOHNT IN MOSKAU

Ingenieur. Sammler von Graphiken. Ende der 1950-er Jahre begann er, praktisch von Null an Graphiken zu sammeln. Im Laufe der Zeit erreichte seine Kollektion mehr als 2000 Blätter. Sie schließt Arbeiten berühmter Graphiker Europas, Russlands und des Ostens ein. Außer Graphiken sammelt Juri Iwanowitsch mit Leidenschaft alte Fotografien.

In den letzten Jahren trennte sich Palinow von einem Teil seiner Sammlung. Die Fotografien schenkte er Museen Moskaus und Petersburgs. Unter diesen sind das Staatliche Historische Museum, das Staatliche Literaturmuseum, das Staatliche Puschkin-Museum, das Staatliche Museum für die Geschichte St. Petersburgs und andere. Das GMII-„Puschkin“ erwarb von Ju.I. Palinow in der Museumssammlung fehlende Graphiken deutscher, französischer und holländischer Meister, die somit die Kollektion vervollständigen. Unter den neuesten Erwerbungen sind die Graphiken deutscher Meister des 15. und 16. Jahrhunderts von besonderem Interesse.