EVANGELIST LUKAS

gest. 82

Einer der ersten gebildeten Heiden nichtjüdischer Herkunft, der das Christentum angenommen hat. Autor des dritten Evangeliums und der Apostelgeschichte. Über sein Leben ist wenig bekannt. Er stammte aus Antiochia in Syrien, lernte dort den Apostel Paulus kennen und wurde sein ergebener Anhänger und er begleitete Paulus auf seinen Missionsreisen. Apostel Paulus nennt Lukas „Arzt, der Geliebte" und auf dieser Grundlage wird angenommen, dass Lukas Arzt war. Er begleitete Apostel Paulus nach Rom und saß bei ihm im Kerker. Im Jahr 82 empfing er den Märtyrertod in Theben (Griechenland).

Es wird angenommen, dass die Einzelheiten von der Kindheit Jesu und die Geschichte der Jungfrau Maria, die von Lucas im Dritten Evangelium niedergelegt sind, nach den Worten der Mutter Gottes aufgeschrieben worden sind. Der Legende nach wird er für den ersten christlichen Künstler gehalten, der die Gestalt der Madonna nach der Natur auf eine Tischtafel gemalt habe. Der Heilige Lukas ist der Schutzpatron der Künstler.

Attribut: Geflügelter Stier, der das Evangelium hält.