MARTER DER ZEHNTAUSEND CHRISTEN

Legende vom Märtyrertod der Zehntausend römischen Legionäre, die das Christentum angenommen hatten. Sie wurden unter dem Imperator Hadrian (76–138) hingerichtet. Während Hadrians Herrschaft in Judäa gab es einen Aufstand gegen die Römer, der vom Imperator gewaltsam niedergeschlagen wurde. In diesem Kampf kam von Hand der Römer selbst die Mehrzahl der römischen Legionäre und der Israeliten, die sich zum Christentum bekannt hatten, um.